Manuela Bidrangi-Holmer

Manuela Bidrangi-Holmer ist 1967 in Teheran geboren. Gastfreundschaft, genußvolles und leidenschaftliches Essen haben bei ihr schon seit Kindesalter eine große Rolle gespielt.

Als med. gepr. Ernährungsberaterin ist sie in ihren Kursen und Beratungen auf ein Koch-Defizit bei Frauen und Männern gestoßen. In den Gesprächen stellte sich immer wieder heraus, dass A. durch das Fehlen der Großfamilien, in denen die Weitergabe und Überlieferung vom gesunden Kochen und B. durch die Doppelbelastung von Familie und Beruf die Lust am Kochen nicht wachsen konnte.

Das Kochen hatte bei vielen Teilnehmern kaum einen Stellenwert, so dass im Mangel der Zeit das Interesse zu Fertiggerichten wuchs, welches wiederum die Teilnehmer übergewichtig und krank machte.

In ihren Kursen und Beratungen will sie den Teilnehmern die Angst vor dem Kochen nehmen und zeigt mit viel Liebe wie man schnell ein gesundes und leichtes Essen herzaubern kann. Der Zeitaufwand ist oft genauso groß wie bei krankmachenden Fertiggerichten. Beim Selbstkochen besteht die Gewissheit, dass vitale und lebendige Kost im Essen beinhaltet ist und wir uns früher oder später wieder selbst lebendig fühlen, da der Körper alle Vitalstoffe erhält.

Ihre Kurse sind in erster Linie für absolute Kochneueinsteiger geeignet, es lohnt sich einen Kurs zu besuchen, schließlich weiß man danach, dass es anderen genauso so geht und Kochen eigentlich kinderleicht ist - sowie großen Spass bereiten kann.